Kinderfalle Autofalle

Die Geschichte mit dem schwarzen Auto

Dieses Kapitel widmet sich dem größten Angstmoment der Eltern, nämlich dem Versuch, das Kind in ein Auto zu locken.
Hier wird dem Kind, das bereits gelernt hat, sich nicht durch schöne Versprechungen und Gefühle locken zu lassen, eine weitere und diesmal „angstmachende“ Gefahr vermittelt:

Die Autofalle und die Kinderfalle

Kinderfänger können auch mit unschönen Aussagen versuchen, das Kind in die Falle zu locken. Hier steht das verdunkelte Auto oder der schwarze VW-Bus im Vordergrund.

Die Kinder erarbeiten mit den Eltern gemeinsam das Thema der Autofalle inangepasster Art und Weise an die kindliche Entwicklung.

Das Gespräch über Gefühle wird durch Bilder, Farben und Aufgabenstellungen unterstützt.

Vorsicht: Kinderfalle !!!
Frühförderung Gewaltprävention Kinderfalle Autofalle

Der Band „Kinderfalle Autofalle“ widmet sich dem größten Angstmoment der Eltern, dem fremden Auto.

Auch die Kinder haben Angst, dass den Eltern etwas passiert ist. Das darf nicht sein.

Kinderfänger können neben den klassischen Verlockungen auch mit der Angst um die Eltern das Kind in die Falle locken.
Die Eltern erhalten hierzu ausführliches Elternmaterial, um dieses Thema persönlich und in an die familiäre Situation angepasster Art und Weise zu besprechen und darzustellen.

Bewegungsspiel Ampelfarben LehrKraftWerk

Das Privatbuch zur selbständigen Durchführung durch die Eltern umfasst alle Themen und Fragestellungen des Schulmaterials, ist aber für den privaten Hausgebrauch optimiert und verzichtet entsprechend auf die schulischen Arbeits- und Sozialformen.

Das Thema „Auto auf dem Schulweg“ wird mit Einbezug der Schul- und Verkehrsregeln als Rahmen gestaltet. Der konkrete Einbezug von Schulregeln ist oftmals sehr sinnvoll.

Das Privatbuch umfasst die auf der Webseite vorgestellte Bildergeschichte mit der entsprechenden Sammlung an Aufgabenstellungen in Aquarell- oder Comicform.
Das Kind wird durch die Integration von Arbeitsblättern und Aufgabenstellungen in der persönlichen Vertiefung gefördert.

Die Eltern werden durch gezielte Fragen und Antworten an die Kinder in der Gesprächsführung unterstützt.

Das fachliche Hintergrundwissen zu den einzelnen Fragestellungen und die pädagogischen Empfehlungen zur Bearbeitung mit dem Kind werden Ihnen auf der Webseite unter den einzelnen Kapiteln des Schulmaterials vorgestellt. Bitte nutzen Sie hierfür die Registrierung als Besucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.